Einzelstücke, ATUM 37 in 750/ 000 Roségold, Moritz Grossmann Pocket Watch in 18 Karat Gold.

Die Original Moritz Grossmann-Damentaschenuhr mit der Werknummer 6126, die ca. 1875 in der Werkstatt von Moritz Grossmann gefertigt wurde, ist ein Einzelstück und Zeugin der ersten Blütezeit der Glashütter Uhrenindustrie. Ihr Zifferblatt besteht aus weißer Emaille mit schwarzen römischen Ziffern und gebläuten Birnenzeigern. Das vergoldete Messingwerk ist mit einem Glashütter Ankergang ausgestattet. Kronen- und Sperrrad sind mit einem zweifachen Sonnenschliff verziert.

Unter dem Zifferblatt findet sich die typische „Grossmannsche Zeigerstellwippe“ Das Gehäuse dieser Taschenuhr ist aufwändig graviert und der Rückdeckel zusätzlich mit Emaille-Einlagen verziert. Die ATUM 37 Hommage-Armbanduhr ist ein Unikat und zifferblattseitig das Ebenbild der historischen Taschenuhr. Ihr ebenfalls in weiß emailliertes Zifferblatt trägt die schwarzen römischen Ziffern ihres Vorbildes. Die in der Manufaktur per Hand gefertigten Zeiger entsprechen ebenfalls denen der Taschenuhr aus der alten Zeit.

ATUM 37 Hommage Kaliber 102.1. Gravur 1/ 1.

Das Kaliber 102.1

Erfahren Sie mehr über das Herz der ATUM 37 Hommage.

Mehr erfahren

Tech Specs

ATUM 37 Hommage - Uhrwerk

Manufakturkaliber 102.1, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert

ATUM 37 Hommage - Besonderheiten

Stoßgesichert gelagerte Unruh mit Masse- und Regulierschrauben, Hebelstein im Reif integriert / Flachspirale / Unruhwelle mit integrierter Sicherheitsrolle / Rückerregulierung mit Grossmann'scher Regulierschraube / Platinenwerk mit 3/5-Platine, Gestellpfeilern und separat herausnehmbarem Kupplungsaufzug / Gestellteile aus naturbelassenem Neusilber / hervorstehende Goldchatons mit aufgesetzten Schrauben / weiterentwickeltes Glashütter Gesperr mit Rücklauf / beidseitig in Steinen gelagertes Federhaus zur Optimierung des Energiehaushalts beim Ablauf der Uhr / ARCAP-Räderwerk / eigens entwickelte Hemmung mit 18-zähnigem Ankerrad

ATUM 37 Hommage - Funktionen

Stunde und Minute, kleine Sekunde

ATUM 37 Hommage - Einzelteile

188

ATUM 37 Hommage - Steine

22, davon 3 in verschraubten Goldchatons

ATUM 37 Hommage - Hemmung

Ankerhemmung

ATUM 37 Hommage - Schwingsystem

stoßgesichert gelagerte Grossmann’sche Unruh mit 4 Masse- und 2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale

ATUM 37 Hommage - Unruh

Durchmesser: 10,0 mm, Frequenz: 21.600 Halbschwingungen pro Stunde

ATUM 37 Hommage - Gangreserve

48 Stunden nach Vollaufzug

ATUM 37 Hommage - Bedienelemente

Krone aus 750/000 Gold, zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit

ATUM 37 Hommage - Gehäusemaße

Durchmesser: 37,0 mm, Höhe: 9,2 mm

ATUM 37 Hommage - Werkmaße

Durchmesser: 26,0 mm, Höhe: 4 mm

ATUM 37 Hommage - Gehäuse

dreiteilig, aus 750/000 Gold

ATUM 37 Hommage - Zifferblatt

massiv Silber, römische Ziffern

ATUM 37 Hommage - Zeiger

handgefertigt aus Stahl, braunviolett angelassen

ATUM 37 Hommage - Glas und Sichtboden

einseitig entspiegeltes Saphirglas

ATUM 37 Hommage - Band

handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in 750/000 Roségold

Damentaschenuhr - Gehäuse

Gehäusenummer: 6126

Damentaschenuhr - Offenes Gehäuse

18 Kt Gold

Damentaschenuhr - Rückdeckel

graviert mit Emailleeinlagen

Damentaschenuhr - Herstellungszeit

ca. 1875

Damentaschenuhr - Uhrwerk

Werknummer 6126 / Vergoldetes Werk / Ovale Grossmannpunze auf der Werkplatte, unterhalb der Unruh / Goldanker, Goldankerrad, 15 Zähne Grossmann’sche Zeigerstellwippe

Damentaschenuhr - Zifferblatt

Emaillezifferblatt mit römischen Zahlen

Damentaschenuhr - Zeiger

gebläute Birnen-Zeiger

You have questions about

Watch Set

Ihre Frage